Bedienungsanleitung des Beifahrers

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Zielseite

3. Passagier

3.1 Benutzerkonto

                3.1.1 Ein Konto erstellen

      3.1.2 Passwort zurücksetzen

                3.1.3 Einloggen

                3.1.4 Konto löschen

          3.2 Navigationsmenü

          3.3 Passagierlokalisierungsformular

               3.3.1 Transportart

                    3.3.1.1 Land (Bus/Zug/Auto/anderes Fahrzeug)

                         3.3.1.1.1 Bus

                         3.3.1.1.2 Zug

                         3.3.1.1.3 Auto / anderes Fahrzeug

                   3.3.1.2 Flugzeug

                         3.3.1.2.1 Direktflug

                         3.3.1.2.2 Nicht-direkter Flug

                   3.3.1.3 Kreuzfahrtschiff / Freizeitboot

                   3.3.1.4 Fährschiff

              3.3.2 Persönliche Angaben

              3.3.3 Ständiger Wohnsitz

              3.3.4 Vorübergehende Adresse(n) im Gastland

              3.3.5 Reisebegleiter – Familie

              3.3.6 Reisebegleiter – Nicht-Familie / Nicht-gleicher Haushalt

              3.3.7 Kontaktinformationen für Notfälle

              3.3.8 Vorschau des Passagierlokalisierungsformular (PLF)

              3.3.9 Einreichung des PLF

         3.4 Bearbeiten der Details des Passagierlokalisierungsformulars (PLF)

         3.5 Löschen des PLF

4. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

5. Anhang: „Registrieren – Konto überprüfen – Einloggen – Zurücksetzen”

DIENSTLEISTUNGSVERTRAG: HADEA/2021/NP/0004 –
E-TRAVEL TOOL – HEALTHY GATEWAYS

 

Europäisches Passagier-Lokalisierungsformular (EUdPLF)

BENUTZERHANDBUCH FÜR REISENDE

– Anleitung zum Ausfüllen des Passagierlokalisierungsformulars (PLF) in der EUdPLF-App

– Häufig gestellte Fragen

https://app.euplf.eu/

 

 

Dieses Dokument wurde im Rahmen des EU4Health-Programms im Rahmen eines Dienstleistungsvertrags mit der Europäischen Exekutivagentur für Gesundheit und Digitales (HaDEA) erstellt, die im Auftrag der Europäischen Kommission handelt. Der Inhalt dieses Dokuments gibt die Ansichten des Auftragnehmers wieder und liegt in dessen alleiniger Verantwortung; er kann in keiner Weise als Ausdruck der Ansichten der Europäischen Kommission und/oder der HaDEA oder einer anderen Einrichtung der Europäischen Union angesehen werden. Die Europäische Kommission und/oder das HaDEA übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Daten und haften nicht für deren Verwendung durch Dritte.

Anerkennung

Dieses Dokument wurde in Zusammenarbeit mit Cytech Ltd. (http://www.cytech.gr), dem Unterauftragnehmer für die Entwicklung der EUdPLF-App, erstellt.

 

1. Einleitung

Passagierlokalisierungsformulare (PLF) werden von den Gesundheitsbehörden verwendet, um die Ermittlung von Kontakten zu erleichtern, falls Reisende während ihrer Reise per Flugzeug, Schiff (Kreuzfahrt/Fähre), Bahn, Bus oder Auto mit einer Infektionskrankheit in Kontakt gekommen sind. Die Informationen, die die Reisenden in den PLFs angeben, können von den Gesundheitsbehörden in den Zielländern genutzt werden, um schnell Kontakt mit den Reisenden aufzunehmen, mit dem Ziel, die Gesundheit der Reisenden und ihrer Kontakte zu schützen und eine weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Länder, die das Ausfüllen von PLF verlangen, verwenden derzeit papierbasierte Passagierlokalisierungsformulare oder haben nationale Online-Systeme entwickelt. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie wurde eine Webanwendung für das digitale Passagierlokalisierungsformular der EU (EUdPLF) entwickelt, um die Verwendung von PLFs bei grenzüberschreitenden Gesundheitsbedrohungen zu erleichtern. Dieses digitale Format ermöglicht eine einfachere und schnellere Datenerfassung und einen schnelleren Datenaustausch zwischen den Beteiligten und macht die Ermittlung von Kontakten effektiver und effizienter.

Alle Passagiere, die aus der ganzen Welt mit einem beliebigen Verkehrsmittel (Flugzeug, Land, Kreuzfahrt und Schiff) in die EU reisen, können über die Website https://www.euplf.eu informiert werden, die nützliche Informationen für Passagiere enthält. Die Website enthält eine Reihe häufig gestellter Fragen, die das Passagierlokalisierungsformular betreffen. Sie bietet auch Zugang zur EUdPLF-Anwendung https://app.euplf.eu/ sowie zu den nationalen PLFs (Dateneingabeformulare der einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union). Darüber hinaus können sich die Nutzer über einige nützliche Links über die beteiligten Organisationen und deren Kontaktdaten informieren. Schließlich haben sie Zugang zu den Datenschutzbestimmungen.

Alle genannten Regeln sind allgemeiner Natur und können von Land zu Land variieren.

2. Zielseite

Auf der Startseite der Anwendung https://app.euplf.eu/, kann der Benutzer nützliche Informationen über die Anwendung abrufen, wie in den folgenden Abbildungen gezeigt. Die Anwendung ist in mehreren europäischen Sprachen verfügbar. Es werden laufend weitere Sprachen hinzugefügt.

 

 

3. Passagier

Einer der Benutzertypen der EUdPLF-Anwendung ist der Passagier. Passagiere haben das Recht

  • Passagierlokalisierungsformular(e) zu erstellen,
  • zu bearbeiten/zu aktualisieren und
  • das/die vom Benutzer erstellte(n) Formular(e) anzusehen/zu drucken/herunterzuladen.
  • vorübergehend zu speichern. Es besteht die Möglichkeit, jede Seite des plf vorübergehend zu speichern. Das Formular ist noch nicht eingereicht und kann nicht als gültig betrachtet werden. Sie können es bearbeiten und im letzten Schritt auf die Schaltfläche „Absenden“ klicken, um es als gültig und eingereicht zu betrachten. Wenn dieses Symbol angezeigt wird, wurde das plf noch nicht eingereicht.

 

3.1 Benutzerkonto

Der Zugang zur Anwendung erfolgt über ein Benutzerkonto. Aus diesem Grund sollte jeder, der ein digitales Passagierlokalisierungsformular ausfüllen möchte, ein eindeutiges Benutzerkonto erstellen (E-Mail/Passwort). Das Benutzerkonto wird automatisch gelöscht, wenn 150 Tage seit dem letzten Einloggen verstrichen sind (Inaktivitätsperiode). In den folgenden Abschnitten werden die Schritte beschrieben, die die Benutzer bei der Erstellung eines Kontos befolgen sollten.

3.1.1 Ein Konto erstellen

Dieser Vorgang ist notwendig, damit der Nutzer seine eigenen digitalen Passagierlokalisierungsformulare erstellen kann. Der Vorgang kann einfach abgeschlossen werden, indem man die Login-Seite besucht und dann auf “Registrieren” klickt. Der Prozess der Erstellung eines neuen Benutzerkontos (Registrierung und Aktivierung) sollte nur einmal durchgeführt werden (Ausnahme: inaktiver Zeitraum, siehe 3.1.1). Wenn Passagiere ein neues PLF bearbeiten oder erstellen wollen, können sie ihre Anmeldedaten (E-Mail und Passwort) verwenden, um sich erneut in die EUdPLF-Anwendung einzuloggen. Wie in den folgenden Abbildungen dargestellt, muss der Benutzer folgende Informationen eingeben, um sein Konto zu erstellen:

  • E-Mail: Der Nutzer sollte ein persönliches und eindeutiges E-Mail-Konto angeben. Diese E-Mail kann nicht für ein anderes Benutzerkonto auf der Plattform verwendet werden.
  • Passwort: Der Benutzer muss ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen eingeben.
  • Passwort bestätigen: Der Benutzer muss das Passwort zur Bestätigung erneut eingeben

 

 

 

Sobald der Benutzer seine Daten eingegeben und auf die Taste “Registrieren” geklickt hat, wird sofort ein Link zur Aktivierung des Kontos per E-Mail an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse gesendet (siehe Abbildung unten). Der Benutzer sollte immer auch den SPAM-Ordner überprüfen. Sobald der Benutzer auf den Link drückt, wird das Konto aktiviert und Sie können sich mit den Anmeldedaten (E-Mail und Passwort) anmelden.

Im Rahmen der Registrierung und des Zurücksetzens des Passworts sendet Ihnen die Plattform einen speziellen Link an Ihre E-Mail-Adresse. Sie müssen diesen Link innerhalb von 1 Stunde anklicken, da er sonst abläuft. Sie erhalten dann die Fehlermeldung „Die URL ist abgelaufen“ sowie Anweisungen, wie Sie eine neue E-Mail mit einem neuen Link erhalten.

3.1.2 Passwort zurücksetzen

Falls der Benutzer sein Passwort verloren/vergessen hat, kann er/sie das Verfahren zur Wiederherstellung des Passworts verwenden. Der Benutzer sollte auf der Anmeldeseite auf die Schaltfläche „Passwort zurücksetzen“ klicken. Nach dem Drücken der Schaltfläche wird der Benutzer auf eine neue Seite geleitet, wie in der Abbildung unten gezeigt. Der Benutzer sollte die E-Mail-Adresse eingeben, die er zur Erstellung des Kontos verwendet hat.

Wenn diese E-Mail-Adresse zu einem bestehenden, aktiven Konto gehört, erhält der Benutzer eine E-Mail-Benachrichtigung zum Zurücksetzen seines Passworts, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Im Rahmen der Registrierung und des Zurücksetzens des Passworts sendet Ihnen die Plattform einen speziellen Link an Ihre E-Mail-Adresse. Sie müssen diesen Link innerhalb von 1 Stunde anklicken, da er sonst abläuft. Sie erhalten dann die Fehlermeldung „Die URL ist abgelaufen“ sowie Anweisungen, wie Sie eine neue E-Mail mit einem neuen Link erhalten.

3.1.3 Einloggen

Der Vorgang des Einloggens ist einfach. Der Benutzer muss nur seine E-Mail-Adresse und sein Passwort eingeben, die mit dem Konto auf der Plattform verbunden sind, und dann auf „Einloggen“ klicken.

3.1.4 Konto löschen

Der Passagier hat die Möglichkeit, sein eigenes Benutzerkonto zu löschen. Es handelt sich um eine allgemeine Einstellung, die für alle Länder auf der Live-Plattform aktiviert wurde. Oben rechts auf allen Seiten findet der Nutzer eine Schaltfläche für das Navigationsmenü. Durch Drücken dieser Schaltfläche wird ein Menü angezeigt, in dem „Profil“ und „Kontoverwaltung – Konto löschen“ ausgewählt werden können. Die Löschung des Passagierkontos hat keine Auswirkungen auf die verbleibenden dplf(s), die entsprechend der von jedem Mitgliedstaat festgelegten Aufbewahrungsfrist automatisch gelöscht werden. Ein Passagier, der sein eigenes Konto gelöscht hat, kann ein neues Konto mit der gleichen E-Mail-Adresse erstellen.

 

3.2 Navigations-Menü

Auf allen Seiten findet der Benutzer oben rechts eine Taste für das Navigationsmenü. Durch Drücken dieser Taste wird das Menü mit den folgenden Optionen angezeigt:

  • Home: Es führt zur Startseite
  • My PLFs: Dies führt zum Service Control Panel mit den verfügbaren digitalen Passagierlokalisierungsformularen des Nutzers. Die Dauer der Speicherung und Sichtbarkeit der PLFs richtet sich nach der vom Endbestimmungsland festgelegten Aufbewahrungsfrist, die in jedem übermittelten PLF angegeben ist.
  • New PLF: Der Nutzer kann ein neues digitales Passagierlokalisierungsformular erstellen.
  • Profile: Der Passagier kann sein eigenes Benutzerkonto löschen.
  • Logout: Hier kann sich der Benutzer von der Anwendung abmelden.

 

3.3 Passagierlokalisierungsformular

Nach dem Einloggen wird der Benutzer auf die Seite für die Zielortwahl weitergeleitet, wo er/sie das endgültige Zielland auswählt, das er/sie für das Ausfüllen des PLF besuchen möchte. Auf demselben PLF kann der Reisende auch Transitinformationen ausfüllen, allerdings für denselben Verkehrsträger.

Wenn der Benutzer mit dem Flugzeug reist und die Reise einen Direktflug beinhaltet, sollte nur das Land des endgültigen Ziels (da dieser Mitgliedstaat das EUdPLF als Zielland verwendet und in der Auswahlliste erscheint) auf der Registerkarte „Zielort“ (Auswahlliste) ausgewählt werden. Die Anschlussflüge zwischen Abflug- und Endzielort sollten über die Taste Non-Direct Flight (unten) eingegeben werden. Die gleiche Regel gilt für die anderen Transportarten, z. B. Land- und Seeverkehr.

3.3.1 Transportart

In diesem Schritt wird der Passagier aufgefordert, die Art des Transportmittels auszuwählen, das während der Reise benutzt werden soll. Wie in der Abbildung unten zu sehen ist, gibt es folgende Optionen:

  • Landweg (Bus/Zug/Auto/anderes Fahrzeug)
  • Flugzeug
  • Kreuzfahrtschiff/Freizeitschiff
  • Fährschiff

 

Je nachdem, was der Benutzer in diesem Schritt auswählt, werden das entsprechende Formular und der entsprechende Inhalt angezeigt. Die verschiedenen Passagierlokalisierungsformulare, je nach Auswahl, werden auch in den folgenden Schritten – Abschnitten – vorgestellt.

An dieser Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass bei jeder Art von Beförderung der erste Schritt des Benutzers darin besteht, einen Datenschutzhinweis zu lesen und zu akzeptieren, der einige grundlegende Regeln für das Ausfüllen des Formulars und die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Verarbeitung enthält, wie in dem Beispiel in der Abbildung unten gezeigt.

3.3.1.1 Land ( Bus / Zug / Auto / anderes Fahrzeug)

In diesem Fall hat sich der Benutzer für die Einreise mit einem Landtransportmittel wie Auto/anderes Fahrzeug, Zug oder Bus entschieden. In diesem Schritt wird der Benutzer aufgefordert, zu wählen, welches dieser drei Verkehrsmittel er benutzen möchte. Außerdem wird er/sie an dieser Stelle gefragt, ob er/sie als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner/ihrer Familie reist (was bei allen Verkehrsmitteln der Fall ist), falls dies nach den Regeln der einzelnen Mitgliedstaaten zutrifft.

3.3.1.1.1 Bus

In diesem Fall hat sich der Benutzer für eine Busreise entschieden. Bevor er mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, wird der Passagier gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner Familie reist (Kontrollkästchen). Die auszufüllenden Felder sind in den folgenden Abbildungen dargestellt.

 

 

Der Benutzer muss folgende Daten eingeben:

  • Busunternehmen: Der Benutzer gibt den Namen des Unternehmens an, mit dem er/sie reisen möchte.
  • Busnummer / Kennzeichen: Der Benutzer gibt das Bus- oder Autokennzeichen ein.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Einstiegsland/Ort: Der Benutzer wählt das Land/den Ort, in dem er einsteigt, und aktiviert einige der folgenden Felder.
  • Einstiegsbahnhof/Stadt: Der Benutzer wählt den Einstiegsbahnhof des ausgewählten Einstiegslandes/-ortes/der Stadt aus.
  • Zeitpunkt der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch ein Popup-Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise auszuwählen.
  • Sitzplatznummer: Der Benutzer wird aufgefordert, die Sitzplatznummer einzugeben.
  • Sitzplatztyp: Der Benutzer wird aufgefordert, den Sitzplatztyp aus einer Reihe von Optionen wie Business (Erste Klasse), zugewiesener Sitzplatz und Economy (Zweite Klasse) auszuwählen.
  • Point of Entry (PoE) des Ziellandes: Der Benutzer wird aufgefordert, den Einreiseort (z. B. Grenzbahnhof) seiner Reise auszuwählen. Wenn der Benutzer den Namen des Einreiseortes (z. B. Grenzbahnhof), von dem aus er in das Zielland einreisen wird, nicht finden kann, sollte er die Option „Andere“ wählen und den Namen des Einreiseortes in das nächste Feld eintragen.
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Ankunft am PoE. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem der Benutzer aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Reise auszuwählen.

Falls die Reise Zwischenstopps beinhaltet (nach der Abfahrt und vor dem Endziel, in Übereinstimmung mit den oben ausgefüllten Daten), sollten die Passagiere diese in das Formular eintragen. Diese Regel gilt für alle Verkehrsmittel. In diesem Fall muss der Benutzer zwei weitere Felder ausfüllen, und zwar:

  • Land: Der Benutzer wählt das Land der Zwischenstation aus
  • Zwischenstation: Der Benutzer wählt den Zwischenbahnhof der Reise aus
  • Datum und Uhrzeit der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Popup-Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise zu wählen.
3.3.1.1.2 Zug

In diesem Fall hat sich der Benutzer für eine Zugreise entschieden. Bevor er mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, wird der Passagier gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner Familie reist, falls dies gemäß den Regeln der einzelnen Mitgliedstaaten zutrifft. Die Felder, die ausgefüllt werden müssen, sind in den folgenden Abbildungen dargestellt.


 

Der Benutzer muss folgende Daten eingeben:

  • Bahntransportunternehmen: Der Benutzer gibt den Namen des Eisenbahnunternehmens an, mit dem er/sie reist.
  • Zugnummer: Der Benutzer gibt die Nummer des Zuges ein.
  • Wagennummer: Der Benutzer füllt die Wagennummer aus.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Einsteigeland/-ort: Der Benutzer wählt das Land/den Ort aus, in dem er einsteigt, und aktiviert einige der folgenden Felder.
  • Einstiegsbahnhof / Ort: Der Benutzer wählt den Einstiegsbahnhof des gewählten Einstiegslandes/-ortes aus.
  • Zeitpunkt der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise auswählen muss.
  • Sitzplatznummer und Wagennummer: Der Benutzer gibt die Sitzplatz- und Wagennummer ein.
  • Sitzplatztyp: Der Benutzer wird aufgefordert, den Sitzplatztyp aus einer Reihe von Optionen wie Business (Erste Klasse), Kabine (Schlafwagen) und Economy (Zweite Klasse) auszuwählen.
  • Point of Entry (PoE) des Ziellandes: Der Benutzer wird aufgefordert, den Einreiseort (z. B. Grenzbahnhof) der Reise auszuwählen. Wenn der Benutzer den Namen des Einreiseortes (z. B. Grenzbahnhof), von dem aus er in das Zielland einreisen wird, nicht finden kann, sollte er die Option „Andere“ wählen und den Namen des Einreiseortes in das nächste Feld eintragen.
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Ankunft am PoE. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Reise auswählen muss.

Falls die Reise Zwischenstopps beinhaltet, sollten die Passagiere diese in das Formular eintragen. In diesem Fall muss der Benutzer zwei weitere Felder ausfüllen, und zwar:

  • Land: Der Benutzer wählt das Land des Zwischenstopps aus
  • Zwischenstation: Der Benutzer wählt den Zwischenbahnhof der Reise aus
3.3.1.1.3 Auto / anderes Fahrzeug

In diesem Fall hat sich der Benutzer für eine Reise mit dem Auto / einem anderen Fahrzeug entschieden. Die auszufüllenden Felder sind in den nachstehenden Abbildungen dargestellt.

 

 

Der Benutzer wird zunächst gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied einer Gruppe oder als Familienmitglied reist. Der Benutzer muss die folgenden Informationen ausfüllen:

  • Autokennzeichen / Kennzeichen des anderen Fahrzeugs: Der Benutzer sollte das Kennzeichen des Autos/anderen Fahrzeugs angeben, mit dem er/sie reist.
  • Abreiseland / Ort: Der Benutzer wählt das Land aus, von dem aus er/sie die Autoreise antreten will.
  • Abfahrtszeitpunkt: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise zu wählen.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Einreiseort (PoE) des Ziellandes: Der Benutzer wird aufgefordert, den Einreiseort (Grenzbahnhof) der Reise auszuwählen. Wenn der Benutzer den Namen des Einreiseortes (z. B. Grenzbahnhof), von dem aus er in das Zielland einreisen wird, nicht finden kann, sollte er die Option „Andere“ wählen und den Namen des Einreiseortes in das nächste Feld eintragen.
  • Datum und Uhrzeit der Ankunft im Land: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Ankunft am PoE. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Reise auswählen muss.

Falls die Reise Zwischenstopps beinhaltet, sollten die Passagiere diese in das Formular eintragen. In diesem Fall muss der Benutzer zwei weitere Felder ausfüllen, und zwar:

  • Land: Der Nutzer wählt das Land des Zwischenstopps aus
  • Zwischenstation: Der Benutzer wählt die Zwischenstation der Reise aus.
  • Datum der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch ein Popup-Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise zu wählen.

3.3.1.2 Flugzeug

In diesem Fall hat sich der Benutzer für eine Reise mit dem Flugzeug entschieden. Der Benutzer kann zwischen Direktflug und Nicht-Direktflug wählen. Im Falle eines Zwischenfluges muss der Benutzer die Option Nicht-Direktflug wählen.

 

Bevor er mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, wird der Passagier gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner Familie reist, falls dies nach den Regeln der einzelnen Mitgliedstaaten zutrifft. Die Felder, die ausgefüllt werden müssen, sind in den folgenden Abbildungen dargestellt.

3.3.1.2.1 Direktflug

 

 

Der Benutzer muss folgende Informationen ausfüllen:

  • Name der Fluggesellschaft: Der Benutzer sollte den Namen der Fluggesellschaft angeben, mit der er/sie reist.
  • Flugnummer: Dieses Feld betrifft die Flugnummer. Der Benutzer sollte zwischen 1-10 Zeichen oder/und Zahlen eingeben.
  • Sitzplatznummer: Der Benutzer sollte seine Sitzplatznummer eingeben.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Bitte überprüfen Sie, ob es sich um einen Privatflug handelt (Kontrollkästchen). Falls es sich um einen Privatflug handelt, braucht der Benutzer das vorherige Feld nicht auszufüllen, sondern es erscheint ein neues Feld mit der Privatflugnummer.

  • Einstiegsland/-ort: Der Benutzer gibt das Land an, von dem aus er/sie einsteigt.
  • Datum und Uhrzeit des Abflugs: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit des Abflugs seiner Reise auswählen muss.
  • Einstiegsflughafen: Der Benutzer wählt den Einstiegsflughafen des Landes aus, das er zuvor angegeben hat.
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Ankunft am Zielort (Flughafen). Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Reise auswählen muss.
  • Endziel (Flughafen): Der Benutzer wählt den endgültigen Zielflughafen aus einer Reihe von vordefinierten Auswahlmöglichkeiten, die auf dem Zielland basieren.
3.3.1.2.2 Nicht-Direktflug

Falls es einen Zwischenflug gibt, muss der Benutzer die Option Non-Direct Flight auswählen. In diesem Fall erscheint ein neues Formular, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

 

Der Benutzer muss folgende Informationen ausfüllen:

  • Name der Fluggesellschaft: Der Benutzer sollte den Namen der Fluggesellschaft angeben, mit der er/sie reist.
  • Flugnummer: Dieses Feld betrifft die Flugnummer. Der Benutzer sollte zwischen 1-10 Zeichen oder/und Zahlen eingeben.
  • Sitzplatznummer: Der Benutzer sollte seine Sitzplatznummer eingeben.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Bitte überprüfen Sie, ob es sich um einen Privatflug handelt (Kontrollkästchen). Falls es sich um einen Privatflug handelt, braucht der Benutzer das vorherige Feld nicht auszufüllen, sondern es erscheint ein neues Feld mit der Privatflugnummer

  • Einstiegsland / Ort: Der Benutzer gibt das Land ein, aus dem er/sie einsteigt.
  • Datum und Uhrzeit der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Abreise seiner Reise auswählen muss.
  • Einstiegsflughafen: Der Benutzer wählt den Einstiegsflughafen des Landes aus, das er zuvor angegeben hat.
  • Ziel-/Transitland: Das Feld betrifft das Zielland der Zwischenlandung (Flug/ Strecke 1 Ihrer Reise).
  • Zielflughafen: Der Benutzer wählt den Zielflughafen aus allen Flughäfen des Ziellandes seiner Zwischenlandung (Flug/Strecke 1 seiner Reise) aus.
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit seiner Ankunft. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Zwischenreise (Flug/Strecke 1 Ihrer Reise) auszuwählen.
  • Flug/Strecke hinzufügen: Falls es einen Zwischenflug gibt, muss der Benutzer diese Option wählen. In diesem Fall erscheint ein neues Formular, wie in der Abbildung unten gezeigt. Die Flugverbindung liegt zwischen dem Abflug (Ziel des Anschlussfluges – Teilstrecke 1 Ihrer Reise) und der Ankunft (Ziel des Anschlussfluges – Teilstrecke 2 Ihrer Reise). Das Feld Ankunftszeitpunkt (vor der Schaltfläche „Verbundener Flug“) sollte die Ankunftszeit des Anschlussflugziels (Flug/Strecke 2 Ihrer Reise) sein.

Der Passagier muss die folgenden Angaben zum Zwischenflug/zur Zwischenstrecke Ihrer Reise 2 machen:

  • Bitte kreuzen Sie an, ob dies Ihr letzter Flug/Strecke Ihrer Reise ist

  • Name der Fluggesellschaft: Der Benutzer sollte den Namen der Fluggesellschaft angeben, mit der er/sie reist.
  • Flugnummer: Dieses Feld betrifft die Flugnummer. Der Benutzer sollte zwischen 1-10 Zeichen oder/und Zahlen eingeben.
  • Sitzplatznummer: Der Benutzer sollte seine Sitzplatznummer eingeben.
  • Bitte überprüfen Sie, ob es sich um einen Privatflug handelt (Kontrollkästchen). Falls es sich um einen Privatflug handelt, braucht der Benutzer das vorherige Feld nicht auszufüllen, sondern es erscheint ein neues Feld mit der Privatflugnummer

  • Einstiegsland / Ort: Der Benutzer gibt das Land ein, aus dem er/sie einsteigt.
  • Datum und Uhrzeit des Abflugs: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit des Abflugs (Flug/Abschnitt 2 Ihrer Reise). Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abreise seiner Reise auszuwählen.
  • Einstiegsflughafen: Der Benutzer wählt den Einstiegsflughafen des Landes aus, das er zuvor angegeben hat.
  • Ziel-/Transitland: Das Feld betrifft das endgültige Zielland (wenn es sich um Ihren letzten Flug handelt) oder das Transitland (wenn es sich um eine weitere Flugstrecke handelt) (Flug/Leg 2 Ihrer Reise).
  • Zielflughafen: Der Benutzer wählt den Zielflughafen aus allen Flughäfen des Ziellandes aus (Flug/Strecke 2 Ihrer Reise).
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit seiner Ankunft. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Zwischenreise (Flug/Strecke 2 Ihrer Reise) zu wählen.

3.3.1.3 Kreuzfahrtschiff / Freizeitboot

In diesem Fall hat sich der Nutzer für eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff/Sportboot entschieden. Bevor er mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, wird der Passagier gefragt, ob er als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner Familie reist, falls dies gemäß den Regeln des jeweiligen Mitgliedstaates zutrifft. Der Benutzer wird gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied des Personals des Kreuzfahrtschiffes reist. Die Felder des Formulars sind in den folgenden Abbildungen dargestellt.

 

In jedem Fall müssen folgende Angaben eingetragen werden:

  • Schifffahrts-/ Freizeitbootgesellschaft: Der Benutzer gibt den Namen der Schifffahrts-/ Freizeitbootgesellschaft an, mit der er/sie reist.
  • Name des Schiffes: Der Benutzer gibt den Namen des Kreuzfahrtschiffes/ Freizeitbootes an.
  • IMO / Registrierungsnummer: Eindeutiger Code für jedes Schiff.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Einschiffungsland / Ort: Der Benutzer wählt das Land aus, in dem er/sie sich einschifft.
  • Hafen der Einschiffung: Der Benutzer wählt den Hafen aus, von dem aus er/sie sich einschifft, basierend auf dem Land, das er/sie oben angegeben hat.
  • Zeitpunkt der Einschiffung: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Einschiffung. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise auswählen muss.
  • Kabinennummer: Der Benutzer sollte die Nummer seiner Kabine eingeben.
  • Ende der Kreuzfahrt Ausschiffungsdatum: Das Feld betrifft das Datum, an dem die Kreuzfahrt endet und der Passagier von Bord geht. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag des Endes der Kreuzfahrt auszuwählen.
  • Ende der Kreuzfahrt Ausschiffungshafen: Der Benutzer sollte den Hafen auswählen, in dem er von Bord geht, je nachdem, welches Zielland er in einer früheren Phase ausgewählt hat.

Außerdem sollten Passagiere, die auf ihrer Reise Zwischenstopps einlegen, diese in das Formular eintragen. In diesem Fall muss der Benutzer zwei weitere Felder ausfüllen, und zwar:

  • Land: Das Feld betrifft das Zielland des Zwischenstopps.
  • Zwischenhafen: Der Benutzer wählt den Hafen seiner Zwischenstation auf der Grundlage des Landes, das er oben ausgewählt hat.
  • Ankunftszeit: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit seiner Ankunft. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Ankunft seiner Zwischenreise auswählen muss.
  • Datum und Uhrzeit der Abreise: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Abreise. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Popup-Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag und die Uhrzeit der Abreise seiner Reise auszuwählen.

3.3.1.4 Fährschiff

In diesem Fall hat sich der Nutzer für eine Reise mit der Fähre entschieden. Bevor er mit dem Ausfüllen des Formulars beginnt, wird der Passagier gebeten, anzugeben, ob er als Mitglied einer Gruppe oder mit seiner Familie reist, falls dies nach den Regeln des jeweiligen Mitgliedstaates zutrifft. Die Felder des Formulars sind in den folgenden Abbildungen dargestellt.

 

 

Die Informationen, die der Benutzer angeben sollte, sind die folgenden:

  • Schifffahrts-/ Freizeitbootgesellschaft: Der Benutzer gibt den Namen der Schifffahrts-/ Freizeitbootgesellschaft an, mit der er/sie reist.
  • Name des Schiffes: Der Benutzer sollte den Namen des Schiffes angeben, mit dem er/sie reist.
  • Zuvor besuchte Länder (Optional): Wenn Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in einem anderen Land (nicht im Transit) als Ihrem ständigen Wohnsitz aufgehalten haben,
    geben Sie unten die Länder/Städte an, in denen Sie sich aufgehalten haben.
  • Land/Ort der Einschiffung: Der Benutzer wählt das Land / den Ort aus, in dem er/sie sich einschifft.
  • Hafen der Einschiffung: Der Benutzer wählt den Hafen aus, von dem aus er/sie sich einschifft, basierend auf dem oben angegebenen Einschiffungsland. Das Feld ist optional.
  • Zeitpunkt der Einschiffung: Das Feld bezieht sich auf das Datum und die Uhrzeit der Einschiffung. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er den Tag und die Uhrzeit der Abfahrt seiner Reise auswählen muss.
  • Kabinen-/Sitzplatznummer: Der Benutzer muss die Nummer seiner Kabine oder seines Sitzplatzes eingeben.
  • Sitzplatztyp: Der Benutzer wählt aus einer Reihe von Optionen den Sitzplatztyp aus. Die Optionen sind Economy (Deck), zugewiesener Sitzplatz, Business und Kabine.
  • Datum der Ausschiffung: Das Feld betrifft das Datum, an dem der Passagier von Bord geht. Wenn der Benutzer auf dieses Feld drückt, wird automatisch der Kalender angezeigt, in dem er aufgefordert wird, den Tag der Ausschiffung zu wählen.
  • Hafen der Ausschiffung: Der Benutzer muss den Hafen auswählen, in dem er von Bord geht, je nachdem, welches Zielland er in einem früheren Schritt ausgewählt hat.

 

3.3.2 Persönliche Angaben

In diesem Schritt muss der Benutzer seine persönlichen Daten eingeben. Im Einzelnen handelt es sich, wie in den folgenden Abbildungen gezeigt, um die folgenden Daten:

  • Nachname (Familienname): Der Benutzer muss seinen Nachnamen eingeben.
  • Vorname: Der Benutzer muss seinen Vornamen angeben.
  • Geschlecht: Der Benutzer muss sein/ihr Geschlecht aus einer Reihe von vordefinierten Optionen auswählen.
  • Geburtsdatum: Der Benutzer muss sein/ihr Geburtsdatum eingeben.
  • Art des Ausweises: Dies ist die Art des Reiseausweises, den der Benutzer angeben wird. In jedem Fall wird ein neues Feld angezeigt, das der Benutzer ausfüllen muss. Die Optionen sind:
  1. Personalausweis
  2. Reisepass

  • Primäre Telefonnummer: Der Benutzer muss seine primäre Telefonnummer eingeben. Der Nutzer sollte ein Pluszeichen (+) gefolgt von seiner Landesvorwahl und seiner Telefonnummer eingeben (z. B. +306989123456).
  • Andere Telefonnummer: Dieses Feld betrifft eine zweite Telefonnummer des Passagiers.
  • E-Mail-Adresse: Dieses Feld wird automatisch vom System ausgefüllt und ist mit dem angemeldeten Benutzer verknüpft.

 

3.3.3 Ständiger Wohnsitz

In diesem Schritt muss der Nutzer die Angaben zu seinem ständigen Wohnsitz eingeben. Im Einzelnen handelt es sich, wie in den folgenden Abbildungen gezeigt, um die folgenden Daten:

  • Land: Der Benutzer muss das Land seines Wohnsitzes aus einer Dropdown-Liste auswählen.
  • Bundesland/Provinz: Der Benutzer muss das Bundesland seines Wohnsitzes aus einer Dropdownliste auswählen, die auf dem Land seines Wohnsitzes basiert.
  • Stadt: Der Benutzer muss die Stadt seines Wohnsitzes angeben.
  • Postleitzahl/Postcode: Der Benutzer muss die Postleitzahl seines Wohnsitzes angeben.
  • Straße: Der Benutzer sollte den Namen der Straße seines Wohnsitzes angeben.
  • Straßennummer/Hausnummer: Der Nutzer sollte die Nummer der Straße/des Hauses seines Wohnsitzes angeben.
  • Wohnungsnummer: Der Benutzer muss die Wohnungsnummer seines Wohnsitzes angeben.
  • Bitte kreuzen Sie an, ob ihre temporäre Adresse mit Ihrer permanenten Adresse übereinstimmt. (Optional):-Wenn „Ja“, ist die nächste Registerkarte „Temporäre Adresse“ sichtbar und muss manuell ausgefüllt werden
    -Wenn „Nein“, wird die nächste Registerkarte „Vorläufige Adresse“ mit denselben Informationen wie in der „Ständigen Adresse“ vorausgefüllt.

3.3.4 Vorübergehende Adresse(n) im Gastland

In diesem Schritt wird der Nutzer gebeten, Angaben zu seinem vorübergehenden Wohnsitz (einen oder mehrere) während seiner Reise im Zielland zu machen. Insbesondere, wenn der Nutzer in den nächsten 14 Tagen nicht an der im vorherigen Schritt angegebenen ständigen Adresse wohnen wird, sollte er die Orte angeben, an denen er sich im Zielland aufhalten wird. (Wenn der Nutzer ein Besucher ist, sollte er/sie nur den ersten Ort angeben, an dem er/sie sich aufhalten wird). Die Informationen, die er/sie ausfüllen muss, sind in den folgenden Abbildungen dargestellt und lauten wie folgt:

  • Adresstyp: Der Benutzer wählt die Art der Adresse aus den folgenden Optionen aus: Haus, Hotel, Kreuzfahrtschiff/Freizeitboot, Sonstiges.
  • Land: Der Benutzer sollte das Land seines vorübergehenden Wohnsitzes auswählen.
  • Bundesland: Der Benutzer wählt das Bundesland seines Wohnsitzes aus einer vorgegebenen Liste aus, die auf dem Land seines Wohnsitzes basiert.
  • Stadt: Der Benutzer gibt die Stadt seines Wohnsitzes an.
  • Straße: Der Benutzer muss den Namen der Straße seines Wohnsitzes angeben.
  • Straßennummer/Hausnummer: Der Nutzer sollte die Nummer der Straße/Hausnummer seines Wohnsitzes angeben.
  • Postleitzahl/Postleitzahl: Der Nutzer sollte die Postleitzahl seines Wohnsitzes angeben.
  • Wohnungsnummer: Der Nutzer sollte die Wohnungsnummer seines Wohnsitzes angeben.

Wenn sich der Nutzer während seines Aufenthalts an mehr als einem Ort aufhält, muss er die Schaltfläche „TEMPORÄRE ADRESSE HINZUFÜGEN“ drücken und die Details der zweiten Option angeben. Es ist auch eine Option zum Entfernen vorgesehen (Taste).

3.3.5 Mitreisende – Familie

Ein weiterer allgemeiner Schritt, der möglicherweise variiert und auf den jeweiligen Mitgliedstaat-Regeln basiert, ist das Hinzufügen der Details eines Mitreisenden aus dem familiären Umfeld. Wenn Sie also nach dem Einloggen in die Plattform und der Auswahl des Ziellandes ein Kontrollkästchen „Bitte überprüfen Sie, ob Sie als Mitglied einer Gruppe und/oder mit Ihrer Familie reisen“ sehen, bedeutet dies, dass dieses spezifische Land die Möglichkeit bietet, Familienmitglieder oder Gruppenmitglieder zu Ihrem PLF hinzuzufügen. In jedem Fall sollte jeder Passagier die REISEPROTOKOLLE für jedes Zielland überprüfen, die auf der Landing Page des EUdPLF angezeigt werden. Um einen neuen Mitreisenden, der ein Familienmitglied ist, hinzuzufügen, drückt der Benutzer auf die Taste “ ADD FAMILY MEMBER“, die in der folgenden Abbildung dargestellt ist.

Wenn der Benutzer auf die Taste „ADD FAMILY MEMBER“ drückt, wird sofort ein Formular mit den folgenden Informationen angezeigt. Diese Option ist verfügbar, wenn der Benutzer auf der Registerkarte „Reiseinformationen“ das Kontrollkästchen „Bitte überprüfen Sie, ob Sie als Mitglied einer Gruppe und/oder mit Ihrer Familie reisen“ angekreuzt hat. Erwachsene(r) Passagier(e) sollten ihr eigenes PLF ausfüllen. Dieser Abschnitt sollte ausgefüllt werden mit:

  • Vorname: Der Benutzer trägt den Vornamen der Person ein, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und ein Mitglied seiner Familie ist.
  • Nachname (Familienname): Der Benutzer gibt den Nachnamen der Person ein, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und zu dessen Familie gehört.
  • Ihr Geschlecht: Der Benutzer wählt das Geschlecht der Person aus, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und ein Mitglied seiner Familie ist.
  • Sitzplatznummer: Dies ist kein Pflichtfeld und betrifft die Sitzplatznummer der Person, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und ein Mitglied seiner Familie ist.
  • Alter: Der Benutzer gibt das Alter der Person an, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und ein Mitglied seiner Familie ist.

Durch erneutes Klicken auf die Taste „FAMILIENMITGLIED HINZUFÜGEN“ kann der Benutzer so viele Familienmitglieder wie nötig hinzufügen. Jede Person kann jedoch jederzeit durch Drücken der Taste „FAMILIENMITGLIED ENTFERNEN“ gelöscht werden.

3.3.6 Mitreisende Nicht-Familie / Nicht-gleicher Haushalt

Ein weiterer Schritt, der möglicherweise variiert und von den jeweiligen Mitgliedstaat-Regeln abhängt, ist das Hinzufügen der Angaben zu einem Mitreisenden aus derselben Gruppe. Wenn Sie also nach dem Logbuch auf der Plattform und der Auswahl des Ziellandes ein Kontrollkästchen „Bitte überprüfen Sie, ob Sie als Mitglied einer Gruppe und/oder mit Ihrer Familie reisen“ sehen, bedeutet dies, dass dieses spezifische Land die Möglichkeit bietet, Familienmitglieder oder Gruppenmitglieder zu Ihrem PLF hinzuzufügen. In jedem Fall sollte jeder Passagier die TRAVELLING PROTOCOLS für jedes Zielland überprüfen, die auf der Landing Page des EUdPLF angezeigt werden. Diese Option steht zur Verfügung, wenn der Nutzer auf der Registerkarte „Reiseinformationen“ das Kontrollkästchen „Bitte prüfen Sie, ob Sie als Mitglied einer Gruppe und/oder mit Ihrer Familie reisen“ angekreuzt hat. Erwachsene(r) Passagier(e) sollten ihr eigenes PLF ausfüllen. Um einen neuen Mitreisenden hinzuzufügen, muss der Benutzer auf die Taste „NICHT-FAMILIENREISEBEGLEITER HINZUFÜGEN“ klicken, die in der folgenden Abbildung dargestellt ist

Wenn der Benutzer auf die Taste „NICHT-FAMILIENMITREISENDE HINZUFÜGEN“ drückt, wird sofort ein Formular mit den folgenden Informationen angezeigt:

  • Vorname: Der Benutzer gibt den Vornamen der Person an, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und die nicht zu seiner Familie gehört.
  • Nachname (Familienname): Der Benutzer gibt den Nachnamen der Person an, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und nicht zu seiner Familie gehört.
  • Ihr Geschlecht: Der Benutzer wählt das Geschlecht der Person aus, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und die nicht zu seiner Familie gehört.
  • Gruppe (Tour, Team, Unternehmen, andere): Dies ist ein optionales Feld und gibt die Beziehung an, die der Benutzer mit der angegebenen Person hat.
  • Sitzplatznummer: Dies ist ein optionales Feld und betrifft die Sitzplatznummer der Person, die mit dem Benutzer (Passagier) reist und nicht zu dessen Familie gehört.

Durch erneutes Anklicken der Taste „ADD NON-FAMILY TRAVEL COMPANION“ kann der Benutzer so viele Personen wie nötig hinzufügen. Der Benutzer kann jedoch jederzeit eine beliebige Person löschen, indem er auf die Taste „NICHT-FAMILIENREISEBEGLEITER ENTFERNEN“ klickt

3.3.7 Kontaktinformationen für Notfälle

Sie beziehen sich auf die Kontaktdaten einer Person, die vom Benutzer als Notfallkontakt bestimmt wurde (Kontaktperson, die den Passagier während der Fahrt erreichen kann). Die Informationen, die der Benutzer ausfüllen muss, sind in den folgenden Bildern dargestellt und lauten wie folgt:

  • Vorname: Der Benutzer gibt den Vornamen der Person ein, die als Notfallkontakt bestimmt wurde.
  • Nachname (Familienname): Der Benutzer gibt den Nachnamen (Familiennamen) der Person ein, die als Notfallkontakt vorgesehen ist.
  • Land: Dieses Feld bezieht sich auf das Land des Wohnsitzes der als Notfallkontakt benannten Person.
  • Stadt: Dieses Feld bezieht sich auf die Stadt, in der die Person, die als Notfallkontakt bestimmt wurde, wohnt.
  • Mobiltelefonnummer: Dieses Feld bezieht sich auf die Mobiltelefonnummer der Person, die als Notfallkontakt bestimmt wurde. Der Benutzer sollte ein Pluszeichen (+) gefolgt von der Landesvorwahl und der Telefonnummer eingeben (z. B. +306989123456).
  • Andere Rufnummer: Dieses Feld bezieht sich auf eine andere Telefonnummer der Person, die als Notfallkontakt bestimmt wurde.
  • E-Mail-Adresse: Dieses Feld bezieht sich auf die E-Mail-Adresse der als Notfallkontakt benannten Person.

3.3.8 Vorschau des Passagierlokalisierungsformulars (PLF)

Vor dem endgültigen Absenden des Formulars kann der Benutzer in einem Popup-Fenster eine Vorschau der von ihm ausgefüllten Daten/Informationen sehen, wie in der folgenden Abbildung gezeigt, indem er auf die Taste „Vorschau“ drückt.

3.3.9 Einreichung des PLF

Nach der Überprüfung der Informationen kann der Benutzer auf die Taste „Absenden“ klicken. Nach erfolgreicher Übermittlung des Formulars wird der Nutzer darüber informiert, dass das Formular erfolgreich ausgefüllt wurde (Anzeige „Submitted“ des PLF).

Gleichzeitig wird der Benutzer über den Vorgang informiert, und zwar darüber, dass er/sie:

-eine E-Mail erhalten hat (überprüfen Sie immer den SPAM-Ordner), in der er/sie darüber informiert wird, dass das von ihm/ihr ausgefüllte Formular mit dem eindeutigen QR-Code erfolgreich übermittelt wurde.

-das Formular während der Reise in digitaler oder gedruckter Form bei sich haben sollte.

Gleichzeitig erhält der Nutzer eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse, wie in der Abbildung unten dargestellt.

Wenn der Passagier auf den Link in der E-Mail klickt, kann er das gespeicherte PLF-Dokument ansehen und ausdrucken/herunterladen.

Der Benutzer (Passagier) kann die eingereichten eigenen PLFs über das Benutzermenü oben rechts (MEINE PLFs) ansehen/ herunterladen/ausdrucken.

3.4 Bearbeiten der Details des Passagierlokalisierungsformulars (PLF)

Der Nutzer kann die Details eines Passagierlokalisierungsformulars einsehen, ausdrucken und bearbeiten/aktualisieren (vor der Ankunftszeit am angegebenen Endziel). Diese Option ist über das Menü oben rechts durch Auswahl von „Meine PLFs“ verfügbar.

Wenn Sie die Bearbeitungsoption des PLF auswählen, wird sofort ein Formular mit den vom Benutzer vorausgefüllten Feldern angezeigt. Nicht alle Felder sind bearbeitbar. Die drei ersten Registerkarten („Zielort“, „Transportart“, „Bevor Sie beginnen“) mit den darin enthaltenen Feldern sind bei einer PLF-Aktualisierung immer gesperrt.  Einige andere Felder können ebenfalls gesperrt bleiben, während andere Felder bearbeitbar sind und aktualisiert werden können (abhängig vom jeweiligen Land). Während dieses Vorgangs kann der Benutzer alle erforderlichen Daten ändern/hinzufügen. Nach Abschluss der Änderungen und nach Drücken der Schaltfläche „Absenden“ erhält der Nutzer eine neue E-Mail mit dem aktualisierten Formular an sein Konto. Der QR-Code bleibt derselbe.

3.5 Löschen des PLF

Der Passagier hat die Möglichkeit, eigene PLF zu löschen, basierend auf den folgenden Regeln pro Mitgliedstaat als Endziel eines jeden PLF. Der Passagier kann PLF löschen, wenn diese Einstellung vom endgültigen Bestimmungsland vorgenommen wurde und der Status des PLF entweder nicht geändert wurde, z. B. von der Standardeinstellung „Eingereicht“ in „Genehmigt“, oder die von jedem Mitgliedstaat festgelegten Einreichungsfristen (in Stunden) in Bezug auf die Ankunft (Ankunftszeit) in dem Land (in der spezifischen Zeitzone) nicht überschritten wurden.

4. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage 1:

Die Taste zum Absenden funktioniert nicht. Was muss ich tun?

Antwort 1:

Sie sollten das Vorschaufenster schließen (Taste“Schließen“ am unteren Rand der Vorschau), wie unten angegeben, und dann erneut auf die Taste „Absenden“ klicken.

 

Eine andere mögliche Erklärung ist, dass Sie möglicherweise nicht alle Felder des Formulars ausgefüllt haben. In diesem Fall erscheint ein roter Hinweis um ein Feld. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Pflichtfelder ausgefüllt haben und dass die Angaben korrekt und gültig sind.

Frage 2:

Es gibt einen Validierungsfehler bei der Eingabe von Daten, die ich einzugeben versuche. Was kann ich tun?

Antwort 2:

Wenn eine rote Anzeige erscheint, bedeutet dies, dass entweder ein Pflichtfeld ausgefüllt werden muss oder dass bei der Dateneingabe in einem oder mehreren Feldern ein Überprüfungsfehler aufgetreten ist. Die Abfahrtszeit sollte vor der Ankunftszeit liegen. Bitte überprüfen Sie auch die Zeitzonen zwischen Abflug und Ankunft. Jede Datumsauswahl ist auf die Zeitzone des antwortenden Landes eingestellt. Sie sollten zuerst das Land/den Ort und dann den Zeitpunkt auswählen, um die entsprechende Zeitzone zu erhalten. Zu guter Letzt sollten Sie sicherstellen, dass Sie Javascript in Ihrem Webbrowser aktiviert haben.

Die Daten sollten zwischen Abfahrts- und Ankunftszeit und den Zeitzonen übereinstimmen, wie unten dargestellt:

Frage 3:

Ich kann nicht meine PDF-Version von EUdPLF mit Outlook herunterladenlook.

Antwort 3:

Sie können sich auf der Plattform einloggen und es unter MEINE PLF (Menü oben rechts) wie unten beschrieben drucken:

Frage 4:

Was soll ich tun, wenn ich meinen Zielort oder Flughafen nicht in der Liste finde?

Antwort 4:

In diesem Fall können Sie „ANDERE“ auswählen und den Text in ein zusätzliches Feld darunter eingeben.

 

 

Frage 5:

Ich hatte Probleme bei der Registrierung oder beim Zurücksetzen meines Passworts, was soll ich tun?

Antwort 5:

Es kann sein, dass Sie bei der Registrierung kein gültiges Passwort gewählt haben. Ihre Passwörter sollten mindestens 6 Zeichen enthalten.

Bitte achten Sie darauf, ob die Caps-Funktion aktiviert ist und in welcher Sprache Sie tippen.  Außerdem sollten Sie keine Leerzeichen verwenden. Achten Sie auch auf die korrekte Schreibweise Ihrer E-Mail.

Außerdem bitten wir Sie, das Passwort zu schreiben, anstatt es zu kopieren und in das Formular einzufügen.

Die Bestätigungs-E-Mail kann versehentlich als Spam markiert werden. Bitte überprüfen Sie daher immer den Spam-Ordner.

Zu guter Letzt vergewissern Sie sich bitte, dass Sie nicht bereits über ein registriertes Konto verfügen. Denken Sie daran, dass Ihr Benutzerkonto nach der Registrierung 150 Tage lang gültig ist, bevor es endgültig gelöscht wird, wenn Sie sich nicht mehr einloggen.

Sie können Ihr Passwort hier zurücksetzen: (https://app.euplf.eu/#/user/login).

Reisende müssen sich bei der EUdPLF-Webanwendung registrieren, indem sie eine gültige und eindeutige E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Die Reisenden erhalten eine Bestätigungs-E-Mail an die von ihnen angegebene E-Mail-Adresse (immer auf SPAM prüfen).

Um die Registrierung zu bestätigen und abzuschließen, müssen die Reisenden auf den Link klicken, der an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird.

 

 

 

 

 

 

Passwort zurücksetzen – Beispiel-E-Mail:

 

 

 

Frage 6:

Ich reise mit meiner Familie oder mit einer Gruppe und bin für die Einreichung des PLF-Formulars verantwortlich. Was muss ich tun?

Antwort 6:

Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften darüber, wer das PLF-Formular ausfüllen muss (in einigen Ländern muss nur ein Familienmitglied das PLF-Formular ausfüllen, wenn eine Familie zusammen reist, in anderen Ländern muss jede erwachsene Person ein eigenes PLF-Formular ausfüllen).

Spezifische Anforderungen für das Ausfüllen des Formulars finden Sie im Abschnitt REISEPROTOKOLLE auf der Zielseite des EUdPLF (https://app.euplf.eu/), und wählen Sie das Land aus, in das Sie reisen, um dessen Protokoll zu lesen.

Wenn Sie in ein anderes Zielland reisen und/oder prüfen möchten, ob Reisebeschränkungen gelten, klicken Sie bitte hier , um das Tool der Europäischen Union mit dem Titel Re-open EU zu nutzen.

Wenn Sie in ein Zielland reisen, in dem die Registrierung von Familienmitgliedern unter einem PLF möglich ist, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie das entsprechende Kontrollkästchen auf der Registerkarte „Bevor Sie beginnen“ aktiviert haben (siehe unten). Wenn Sie diese Option ankreuzen, erscheinen 2 weitere Registerkarten (Familienangehörige und Andere Begleitpersonen).

 

 

Frage 7:

Ich reise mit dem Flugzeug und habe einen Anschlussflug. Welchen Zielort muss ich auf dem EUdPLF-Formular angeben?

Antwort 7:

Wenn es einen Zwischenflug gibt, muss der Benutzer diese Option auswählen. In diesem Fall erscheint ein neues Formular, wie in der Abbildung unten dargestellt. 

Beispiel 1 (Non-Direct Flight)

London- Rom – Sardinien

Flug / Teilstrecke Ihrer Reise 1:

Flug / Teilstrecke Ihrer Reise 2:

Frage 8:

Ich habe meine Anmeldung erfolgreich eingereicht. Allerdings hat sich meine Abflugzeit geändert oder / und ich muss einige Änderungen vornehmen. Was kann ich tun?

Antwort 8:

Sie müssen nicht erneut eine Anmeldung einreichen, da es die Möglichkeit gibt, das bereits eingereichte Formular zu bearbeiten. Bitte loggen Sie sich auf der Plattform ein und klicken Sie auf das Menü oben rechts. Wählen Sie dann “MyPLFs“ und suchen Sie nach Ihrem letzten Antrag. Wählen Sie dann das Bleistift-Symbol, um Ihren Antrag zu bearbeiten, und klicken Sie auf “Absenden“. Eine neue Bestätigungs-E-Mail wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Frage 9:

Müssen Reisende einen separaten PLF einreichen, wenn die Reise Aufenthalte in mehr als einem Land umfasst?

Antwort 9:

Wenn der Reisende verschiedene Verkehrsmittel (Schiff, Flugzeug, Zug, Bus) benutzt, sollte in der Regel jedes Mal ein neues PLF ausgefüllt werden, wenn der Reisende ein neues Verkehrsmittel (Schiff, Flugzeug, Zug, Bus) besteigt, um in ein anderes Land zu reisen. In Ausnahmefällen, wenn Reisende mit dem Flugzeug reisen und die Reise Anschlussflüge in verschiedenen Ländern umfasst, sollte nur ein PLF für das endgültige Zielland eingereicht werden. Wenn der Reisende jedoch den Flughafen verlässt, bevor er den Anschlussflug antritt, sollte auch für dieses Land ein separates PLF ausgefüllt werden.

Reisende, die mit einem Kreuzfahrtschiff reisen, müssen das PLF einmal einreichen und als Zielland das Land auswählen, in dem sie endgültig von Bord gehen (Ende der Kreuzfahrt). Der Reisende muss im elektronischen System die Namen der Häfen angeben, die von der Kreuzfahrt angelaufen werden. Reisende, die mit dem Auto oder einem anderen Fahrzeug unterwegs sind, müssen bei jeder Einreise in ein Land, das die Vorlage eines dPLF verlangt, ein PLF einreichen.

Frage 10:

Wie reist ein Passagier ein? (über die Plattform und wenn der QR-Code generiert wird)

Antwort 10:

Vor der Reise registriert sich der Passagier (einmalig), loggt sich dann mit seinen Anmeldedaten (E-Mail/Passwort) in die Plattform ein und erstellt den dPLF. Der eindeutige QR-Code wird generiert und auf dem dPLF angezeigt. Dann legt er/sie entweder den QR-Code (per E-Mail erhalten) oder online über das erstellte plf oder das gedruckte Format des dPLF bei den örtlichen Behörden vor, scannt ihn und reist in das jeweilige Land ein.

Frage 11:

Ich habe keine Anmeldung eingereicht, weil ich die “ Sitzplatznummer“ nicht kenne. Was kann ich tun?

Antwort 11:

Füllen Sie das Formular „Sitzplatznummer“ –> XXX aus und fahren Sie dann mit dem Ausfüllen des plf fort. Sobald die “ Sitzplatznummer “ bekannt ist, können Sie die bereits eingereichte plf bearbeiten und die richtigen Informationen ergänzen (wenn die plf noch bearbeitet werden kann, basierend auf den Regeln des jeweiligen Mitgliedstaates als Endzielland). Bitte loggen Sie sich auf der Plattform ein und klicken Sie auf das Menü oben rechts. Wählen Sie dann „Meine PLFs“ und suchen Sie nach Ihrem letzten Antrag. Wählen Sie dann das Bleistift-Symbol, um Ihren Antrag zu bearbeiten, und klicken Sie auf “Absenden“. Eine neue Bestätigungs-E-Mail wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Frage 12:

Ich habe mich registriert und die E-Mail wie erwartet erhalten.  Aber wenn ich auf den Link klicke, sehe ich die Meldung: „Die URL ist abgelaufen. Bitte klicken Sie hier, um eine neue E-Mail-Bestätigungs-URL zu erhalten.

Antwort 12:

Im Rahmen der Registrierung und des Zurücksetzens des Passworts sendet Ihnen die Plattform einen speziellen Link an Ihre E-Mail-Adresse. Sie müssen innerhalb von 1 Stunde auf diesen Link klicken, sonst läuft er ab und Sie erhalten die Fehlermeldung „Die URL ist abgelaufen“ sowie Anweisungen, wie Sie eine neue E-Mail mit einem neuen Link erhalten können.

 

5.Anhang: „Registrieren – Konto überprüfen – Einloggen – Zurücksetzen”

  • Registrieren:

Reisende müssen sich bei der EUdPLF-Webanwendung unter Angabe einer gültigen und eindeutigen E-Mail-Adresse und eines Passworts registrieren. Der Prozess der Erstellung eines neuen Benutzerkontos (Registrierung und Aktivierung) sollte nur einmal durchgeführt werden. Die Reisenden erhalten eine Bestätigungs-E-Mail an die von ihnen angegebene E-Mail-Adresse (überprüfen Sie immer den SPAM-Ordner).

1er Schritt:

Bitte wählen Sie die Option Registrieren”.

2er Schritt:

  • Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort ein und bestätigen Sie das Passwort.
  • Bitte wählen Sie “Registrieren” um mit dem Registrierungsprozess fortzufahren.

HINWEIS:

  • Ihr Passwort sollte mindestens 6 Schriftzeichen enthalten.
  • Bitte überprüfen Sie, ob die Caps-Funktion aktiviert ist und in welcher Sprache Sie schreiben.
  • Bitte tippen Sie das Passwort ein, anstatt es zu kopieren und in das Formular einzufügen.

3er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie „Ein Link zur Aktivierung Ihres Kontos wurde per E-Mail an die angegebene Adresse gesandt. Falls Sie die E-Mail nicht erhalten haben, klicken Sie hier, um sie erneut zu senden„.

HINWEIS:

  • Wenn Sie eine E-Mail nicht erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner oder wählen Sie «erneut senden» in der Nachricht.

4er Schritt:

Eine einmalige URL wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet, die Sie anklicken müssen will be sent to your E-Mail-Adresse und Sie müssen sie anklicken.

HINWEIS:

  • Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner.

5er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie „Ihr Konto wurde aktiviert. Sie können sich jetzt mit Ihren Anmeldedaten einloggen.”

  • Konto überprüfen:

1er Schritt:

Falls Sie die E-Mail für die Kontoverifizierung nicht erhalten haben, klicken Sie auf die Option “ hier klicken, um sie erneut zu senden“.

2er Schritt:

Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort ein.

HINWEIS:

  • Sie sollten das ursprüngliche Passwort eingeben, das Sie bei der Registrierung verwendet haben.

3er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie “Ein Link zur Aktivierung Ihres Kontos wurde per E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Falls Sie die E-Mail nicht erhalten haben, klicken Sie hier ,um sie erneut zu senden.”

HINWEIS:

  • Wenn Sie eine E-Mail nicht erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner oder wählen Sie «erneut senden» in der Nachricht.

4er Schritt:

Eine einmalige URL wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet, die Sie anklicken müssen und Sie müssen sie anklicken.

HINWEIS:

  • Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner.

5er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie Ihr Konto wurde aktiviert. Sie können sich jetzt mit Ihren Anmeldedaten einloggen „

  • Einloggen:

Der Login-Vorgang ist einfach. Der Benutzer muss nur die E-Mail-Adresse und das Passwort eingeben, die mit dem Konto auf der Plattform verknüpft sind, und dann auf „Login“ klicken. Der Login-Vorgang sollte nach der Registrierung (Aktivierung des Kontos) erfolgen.

1er Schritt:

  • Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort ein, um sich einzuloggen.
  • Bitte wählen Sie “Einloggen”.

HINWEIS:

  • Ihr Passwort sollte mindestens 6 Schriftzeichen enthalten.
  • Bitte achten Sie darauf, ob die Caps-Funktion aktiviert ist und in welcher Sprache Sie schreiben.
  • Bitte schreiben Sie das Passwort ein, anstatt es zu kopieren und in das Formular einzufügen.

  • Zurücksetzen:

Falls der Benutzer sein Passwort verloren/vergessen hat, kann er/sie das Verfahren zur Wiederherstellung des Passworts verwenden. Der Nutzer sollte auf die Taste Passwort zurücksetzen klicken. Wenn diese E-Mail-Adresse zu einem bestehenden, aktiven Konto gehört, erhält der Benutzer eine Benachrichtigungs-E-Mail (überprüfen Sie immer den SPAM-Ordner), um sein Passwort zurückzusetzen.

1er Schritt:

Bitte wählen Sie die Option Zurücksetzen”.

2er Schritt:

  • Geben Sie die E-Mail-Adresse ein.
  • Bitte wählen Sie “Zurücksetzen”.

3er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie Wenn diese E-Mail-Adresse zu einem Konto gehört, senden wir Ihnen eine E-Mail, um Ihr Passwort zurückzusetzen”.

 

4er Schritt:

Eine einmalige URL wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet, die Sie anklicken müssen und Sie müssen sie anklicken.

HINWEIS:

  • Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner.

5er Schritt:

  • Geben Sie das Passwort ein und bestätigen Sie das Passwort, um den Zurücksetzungsprozess einzuleiten.
  • Bitte wählen Sie “Zurücksetzen”.

HINWEIS:

  • Ihr Passwort sollte mindestens 6 Schriftzeichen enthalten.
  • Bitte achten Sie darauf, ob die Caps-Funktion aktiviert ist und in welcher Sprache Sie schreiben.
  • Bitte tippen Sie das Passwort ein, anstatt es zu kopieren und in das Formular einzufügen.

6er Schritt:

Es erscheint eine Meldung wie Ihr Passwort wurde erfolgreich geändert „.

Allgemeine Regeln und Fehlerbehebung

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine ununterbrochene, stabile Internetverbindung haben.
  2. Aktivieren Sie immer JavaScript in Ihrem Browser Aktivieren Sie immer JavaScript in Ihrem Browser.
  3. Verwenden Sie zum Ausfüllen des Formulars nicht die Funktion Kopieren und Einfügen, sondern schreiben Sie den Text original ein. Vermeiden Sie das Kopieren von Leerzeichen. Ein und derselbe Passagier kann für dasselbe Ankunftsdatum kein weiteres plf für dasselbe Zielland einreichen.
  4. Jeder Mitgliedstaat, der das endgültige Bestimmungsland eines Fluggastdokuments ist, kann unterschiedliche Regeln für die Felder des Formulars (z. B. obligatorisch/optional, sichtbar/unsichtbar, bearbeitbar, zusätzliche Felder), die Einreichungsfristen, die Aufbewahrungsfrist des Fluggastdokuments usw. haben.
  5. Bitte beachten Sie, dass in einigen Eingabefeldern nur lateinische Buchstaben erlaubt sind, während in anderen Eingabefeldern auch die Eingabe in Ihrer Muttersprache möglich ist. Dies hängt vom jeweiligen Herkunftsland ab.
  6. Falls Sie in einem Feld den gewünschten Wert/die gewünschte Option nicht im Dropdown-Menü finden (z. B. Land, Flughafen), wählen Sie bitte „SONSTIGE“ aus dem Dropdown-Menü und tragen Sie Ihre Option in das leere Feld ein.
  7. In Feldern mit Dropdown-Werten von Orten, z.B. Flughafen, sollten Sie zuerst das Land auswählen, und dann wird die nächste Dropdown-Liste aktiviert und mit den entsprechenden Werten entsprechend der vorherigen Auswahl gefüllt. Wählen Sie z.B. das Einstiegsland / den Einstiegsort und dann wird der Einstiegsflughafen aktiviert, den Sie auswählen oder eingeben können.
  8. Das Plf wird an die E-Mail-Adresse des Passagiers gesendet. Der Passagier kann es auch über das Benutzermenü der App ansehen/drucken/herunterladen.
  9. Das PLF wird nach einer vom Zielland festgelegten Aufbewahrungsfrist automatisch vom System gelöscht.
  10. Bei der E-Mail wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
  11. Der Passagier kann das PLF-Formular entsprechend den von den einzelnen Mitgliedstaaten festgelegten Fristen einreichen und bearbeiten/aktualisieren. Diese können entweder vor oder nach dem Ankunftsdatum liegen.
  12. Autofill-Felder. In jedem neuen PLF-Formular werden einige allgemeine persönliche Daten aus früheren PLF-Formularen gespeichert/übertragen und füllen das neue PLF automatisch aus. Das PLF-Formular ist editierbar. Die Registerkarten „Persönliche Informationen“ und „Ständige Adresse“ werden unter dieser Bedingung verwendet.
  13. In der aktuellen Version des EUdPLF gilt die allgemeine Regel, dass ein und derselbe Passagier (dasselbe Benutzerkonto, das mit einer bestimmten E-Mail verknüpft ist) für dasselbe Ankunftsdatum keinen weiteren plf für dasselbe Zielland einreichen kann.
    Es gelten folgende Regeln:
    •Gemäß den Reiseprotokollen der einzelnen Länder kann dasselbe Benutzerkonto für das Ausfüllen und Einreichen von dPLFs für Familien- oder Gruppenmitglieder oder Personen ohne Computerkenntnisse verwendet werden.
    •1 dPLF pro demselben Reisepass oder demselben Personalausweis pro demselben Ankunftsdatum pro demselben Endbestimmungsland (wenn der Reisepass oder der Personalausweis in dieser Reihenfolge vorliegt)
    •1 dPLF für dasselbe Ankunftsdatum und dasselbe endgültige Bestimmungsland (wenn weder Pass noch Personalausweis vorhanden sind).
  14. Alle genannten Regeln sind allgemeiner Natur und können von jedem Land abweichend angewandt werden.
  15. Im Rahmen der Registrierung und des Zurücksetzens des Passworts wird Ihnen die Plattform einen speziellen Link an Ihre E-Mail-Adresse senden. Sie müssen diesen Link innerhalb von 1 Stunde anklicken, sonst verfällt er und Sie erhalten die Fehlermeldung „Die URL ist abgelaufen“ sowie Anweisungen, wie Sie eine neue E-Mail mit einem neuen Link erhalten können.
  16. Im Falle eines aktuellen Problems, z.B. einer langsamen Internetverbindung, wird die folgende Meldung angezeigt: „Eine Verbindung zur Website konnte nicht gegründet werden. Bitte überprüfen Sie, ob Sie eine aktive Internetverbindung haben und versuchen Sie es später noch einmal.“ und Sie müssen die Seite aktualisieren und es erneut versuchen.

V2.7 – 29/03/2022